Direkt zum Inhalt

| Nicht vergessen, clever essen

Fisch, Avocados und Nüsse enthalten eine Menge ungesättigte Fettsäuren, die die Gehirnfunktion unterstützen © Fokus IQ

(hg) Eine gesunde Ernährung spielt eine entscheidende Rolle beim Schutz gegen den geistigen Abbau. Zu diesem Schluss kommen mehrere deutsche Neuro- und Ernährungswissenschaftler auf Basis aktueller Studienergebnisse.

Doch wie genau sieht eine gesunde Ernährung aus? Konkret sollte zweimal pro Woche fettreicher Seefisch wie Makrele, Hering oder Lachs verzehrt werden, der hochwertige Omega-3-Fettsäuren enthält. Dunkle Schokolade und Rotwein haben einen hohen Gehalt an Antioxidantien – sollten aber dennoch nur in Maßen genossen werden. Viele B-Vitamine stecken zum Beispiel in Nüssen, Haferflocken und Hülsenfrüchten. Sie sind wichtig für verschiedene Botenstoffe im Gehirn und den Aufbau von Nervenverbindungen. Mit Mittelmeerkost werden diese Aspekte gut umgesetzt. Nach einer Auswertung des Rush University Medical Center hatten Probanden, die sich mediterran ernährten, gegenüber Vergleichspersonen ein 7,5 Jahre jüngeres Gehirn.

Wenn es phasenweise nicht gelingt, eine ausgewogene Ernährung im Alltag umzusetzen, können mit hochwertigen Nährstoffen, wie in Fokus IQ® aus der Apotheke, Versorgungslücken vermieden werden.

Hier erfahren Sie mehr zur Nährstoffformel von Fokus IQ®


Quelle: my life Senioren 3/2021 / Fokus IQ®
Bild: Adobe Stocke © autumnhoverter
Cookie-Einstellungen