Direkt zum Inhalt

| An der Uhr gedreht: Schnellere Uhr verbessert kognitive Leistung

Die Zeitanzeige hat Einfluss auf das Arbeitsgedächtnis © Fokus IQ

Eintönige Arbeit führt zu dem Eindruck, dass die Zeit stillsteht. Bei spannenden Tätigkeiten hingegen scheint sie wie im Flug zu vergehen. Neurowissenschaftler am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund haben nun herausgefunden, dass sich dieser Effekt auch umdrehen lässt.

Die Probanden sollten komplexe Gedächtnisaufgaben am Computer lösen und wurden zwischendurch zu ihrer Leistung befragt. Am PC wurde zunächst die tatsächliche Uhrzeit eingeblendet, im Verlauf des Experiments jedoch entweder um 20 Prozent verlangsamt oder beschleunigt. Die Versuchspersonen mit der schnelleren Uhr konnten die Aufgaben signifikant besser bearbeiten. Zudem wurde die Hirnaktivität mittels Elektroenzephalogramm (EEG) aufgezeichnet. Hier wurde verstärkte Aktivität in Hirnbereichen gemessen, die mit Aufmerksamkeitsprozessen in Verbindung gebracht werden.

Eine weitere Möglichkeit, diese Prozesse zu unterstützen, ist die kontinuierliche Versorgung des Gehirns mit relevanten Mikronährstoffen (z. B. Fokus IQ®, rezeptfrei in der Apotheke).

Hier erfahren Sie mehr zur Nährstoffformel von Fokus IQ®


Quelle: PTA heute 05/21 / Fokus IQ®
Bild: Adobe Stocke © Quality Stock Arts
Cookie-Einstellungen